2010-03 – 3dfilm.at – Studie – Universum

Branche Geo-Information / Astrosphysik:

Da Computersysteme und auch die Modellierungssoftware nur einen gewissen Bereich an Zahlen abdecken können (32-bit, 64-bit), ist die Ausdehnung einer Szene größenmäßig begrenzt. Um diese Grenzen auszuloten und mehrere Modelle ohne sichtbare Übergänge ineinander fließen zu lassen, wurde ein kleines Demo-Projekt gestartet.Ich begann mich Anfang des Jahres 2010 intensiv für Astrophysik zu interessieren. Es lag also nahe ein dynamisches Modell unseres Universums zu erstellen. Sämtliche Daten stammen von der NASA und wurden mittels Script in ein Modell umgesetzt. Die Planetenbewegungen decken den Zeitraum 2000-2200 ab.

Vorschau-Bild

2010-03_3dfilm-Demo_Universe_Frame00575_1280x720

Video (Youtube):

http://youtu.be/uMhoxEG1ykc


Der Soundtracks „Mendelssohn Opus 12“ entstammt der Musik-Bibliothek „Digital Juice – BackTraxx 2 Music Library (CD01, Classical 3)“. Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.digitaljuice.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s